Besuch im Turmuhrenmuseum                                                               09. Juni 2017  


Uhren sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die ersten Uhren waren Sonnunenuhren, die allerdings nicht immer funktionierten. Im 16. Jahrhundert wurden dann die ersten Turmuhren (für Kirchtürme) entwickelt, die die Zeit zunächst erst nur per Stundenschlag an die Menschen im Dorf und auf den Feldern mit Glockenschlägen über die Zeit informierten. Erst im Laufe der weiteren Entwicklung kam es dann zu Uhren mit zunächst nur einem Stundenzeiger und in der Folge auch zum Minutenzeiger, wie wir es heute noch kennen.

Wir besuchten an diesem Freitag, das Turmuhrenmuseum in Steinhaldenfeld, wo uns Herr Kuban durch das Museum führte. Dafür herzlichen Dank.


M.R.



zurück