Wasserspeicher Hasenberg                                                                             14. April


Hiltrud hatte die Idee doch mal den Wasserspeicher im Hasenberg zu besuchen.


So kam es, dass sie die Initiative ergriff und mit den Verantwortlichen einen Termin für eine Führung ausmachte.

Im Ergebnis konnten wir nicht nur die Behälter besichtigen, sondern  einiges über die frühere Wassernot in Stuttgart und der Lösung des Problems in Erfahrung bringen. Letztendlich Sicherheit ergab der  Anschluss an die Landeswasserversorgung. Nur so konnten  die ständig steigende Zahl von Bürgern und die Industrie sicher versorgt werden. Dazu kam später noch die Bodenseewasserversorgung.

Auch lernten wir einiges, wie denn die in Stuttgart vorhandenen 300 Meter Höhenunterschied die Versorgung schwierig machen.


M.R.



zurück