Freitag 20. Juli                  Vortrag                                      Tomaten – Delikatesse oder Industrieprodukt


Obwohl bei uns erst seit den 50er Jahren Tomaten großflächig angebaut werden, sind sie heute das ganze Jahr verfügbar. Viele beliebte Fertigprodukte werden weltweit von wenigen Industrietomaten-Produzenten hergestellt. An diesem Abend gibt es nicht nur trockene Informationen, sondern auch Kostproben von verschiedenen Tomatensorten.


Referentin: Ulrike Möhrle

Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22



Sonntag 22. Juli                 Wanderung                                   Albtraufgänger Etappe 2


Dieser prämierte Wanderweg führt in 6 Tagesetappen entlang dem Albtrauf durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit geheimnisvollen Felsvorsprüngen, Tälern, Streuobstwiesen und unverwechselbaren Panoramaaussichten. Ausgangspunkt unseres Teilabschnittes ist das Deutsche Haus am Boßler, weiter geht es über den Aichelberg und im ständigen Auf und Ab entlang der Halbhöhe über Eckwälden, zum Fuchseck. Endpunkt ist Schlat. Bitte Vesper mitbringen. Anspruchsvolle Tour. Die Tour wird im November weitergeführt. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca.22 km, Höhen-

differenz ca. 700 m


Kosten: VVS-Ticket + 2 Euro Bus, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 09:15 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Reinhard und Ulrike Möhrle Tel: 63 90 18



Mittwoch 1. August     Wanderung          Beutelsbach – Großheppach – Kleinheppacher und Korber Kopf - Korb


Wiederholung der Januar - Wanderung, die wegen dem Sturm Burglind abgebrochen wurde. Es geht durch Wald, Streuobstwiesen und Weinberge mit schönen Aussichtspunkten. Beim Korber Kopf besichtigen wir die jährlich neu erstellten Skulpturen der „Köpfe Ausstellung“. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen.


Streckenlänge: ca. 14 km, Höhendifferenz ca. 220 m

Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:15 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20



Freitag 3 August                             Stadtspaziergang                         Wohnquartiere in Stuttgart


Wir verbinden auf unserem Spaziergang drei Siedlungen und ein Naturschutzgebiet.

Zwei Beispiele studentischen Wohnens und ein Beispiel für Stadterweiterung in den 60iger Jahren bis zur Gegenwart stellen wir vor. Den Abend lassen wir im Naturfreundehaus Vaihingen ausklingen. Streckenlänge: ca. 5 km


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 17:00 Uhr S-Bahn Haltestelle Schwabstraße, Zugang Schwabstr. am Bahnsteig

Info: Ruth Schuhbauer Tel: 615 98 05, Gisela Wordell Tel: 63 13 51.



Sonntag 2. September                      Wanderung                                        Mühlenweg bei Welzheim


Der Wanderung startet an der Laufenmühle. Sie führt uns auf naturbelassenen Wegen durch das wildromantische Edenbachtal. Neben der Klingenmühle und der Hagmühle, die noch bewirtschaftet werden, wandern wir an der Haghofer Ölmühle und der Meuschenmühle vorbei. Über Welzheim kehren wir wieder zum Ausgangspunkt zurück. Feste Wanderschuhe und Trittsicherheit sind erforderlich. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 17 km, Höhendifferenz ca. 350 m


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 08:15 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Doris Kimmich, Tel: 780 24 72



Mittwoch, 5. September                         Wanderung                                     Herzog-Jäger-Pfad


Viel Mühe haben sich die Verantwortlichen von Waldenbuch gegeben, um den neuen Premiumwanderweg zwischen Waldenbuch und Schaichtal einzurichten. Einige Pfade wurden dafür wieder begehbar gemacht. Bitte Vesper mitbringen. Eine Einkehr ist geplant. Streckenlänge: ca. 15 km, Höhendifferenz ca. 230 m


Kosten: VVS Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Martin Ruffner, Tel.: 636 85 13



Gemeinsame Veranstaltung mit den Naturfreunden Stuttgart


Donnerstag 13. September            Vortrag                                             Die Identitäre Bewegung


Die radikale Rechte jenseits der NPD hat sich in den letzten Jahren  neu aufgestellt. Angestrebt wird eine Modernisierung des rechten Lagers ─ weg von der Orientierung am Nationalsozialismus bis hin zu einem zeitgemäßeren völkischen Nationalismus.  Gemeinsames Feindbild und Kampagnenthema sind Zuwanderer, die Deutschland und Europa gefährden würden; überwunden werden sollen jedoch auch Liberalismus, Universalismus und Gleichheitsprinzip. Dabei nutzen die „Neuen Rechten“ linke Aktionsformen, machen mit dem geschickten Einsatz von sozialen Medien, provokanten und spektakulären Aktionen auf sich aufmerksam.

 

Referent: Landeszentrale für politische Bildung

Ort: Naturfreundehaus Steinbergle, Stresemannstr.6

Beginn: 19:30 Uhr



Sonntag, 16. September                   Wanderung zum Naturfreundetag


Die Naturfreunde Stuttgart feiern dieses Jahr ihr Fest im Naturfreundehaus Steinbergle. Anlässlich des 70-jährgien Jubiläums wird dort die Tafel „RESPEKT“ als Zeichen gegen Rassismus und für Menschlichkeit enthüllt. Bei Musik der Gruppe Feschtagsmusik werden wir den Nachmittag mit Speis und Trank genießen. Wir wandern vom Birkenkopf über den Botnanger Sattel und durch den Kräherwald zum Steinbergle.


Kosten: VVS Ticket (bitte jeder selber besorgen), Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:05 Uhr, Haltestelle Schwab-/Reinsburgstraße, Bus 92

Info: Martin Ruffner, Tel.: 636 85 13



Freitag 28. September                         Lichtbildervortrag                          Südafrika

 

Wir zeigen Fotos über eine Urlaubsreise nach Südafrika, einem Land voller Gegensätze. Wilde Tiere im Krüger-Nationalpark, beeindruckende Landschaften wie die Garden Route und das Kap der Guten Hoffnung, lebhafte Städte wie Johannesburg und Pretoria und die freundlichen Menschen der Regenbogennation – Südafrika wird oft als das schönste Ende der Welt bezeichnet. Das Land hat auch seine Schattenseiten: nach dem Ende der Apartheit vor über 20 Jahren herrscht weiterhin eine große Diskrepanz zwischen Arm und Reich.


Referenten: Doris Kimmich, Erhard Müller

Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22



Sonntag, 30. September                          Wanderung                                        Hoch über dem Neckar


Burgruinen und Aussichtspunkte auf den Neckar charakterisieren diese Wandertour.

Wir wandern von Eberbach bis nach Neckargerach, teilweise auf dem Neckarsteig bzw. den Neckarrandwegen mal links und mal rechts des Flusses. Bitte Vesper mitbringen!  Streckenlänge: ca. 19 km, Höhendifferenz ca. 500 m.

Rückkunft in Stuttgart vsl. 18:15 Uhr


Kosten: BW-Ticket, Nichtmitglieder + 4 Euro

Treffpunkt:  08:00 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Roland Moosbrugger, Tel. 29 36 62



Mittwoch 3. Oktober                Wanderung            Bietigheim – Metternzimmern – Freudental – Hohenhaslach


Von Bietigheim geht es metteraufwärts nach Metterzimmern. Dann wandern wir am Waldrand entlang eines Baches bzw. durch den Wald an den Ortseingang von Freudental. Von hier geht es durch Weinberge mit schöner Aussicht in den Weinort Hohenhaslach. Eine Schlusseinkehr in einer Besenwirtschaft ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen.

Streckenlänge: ca. 16 km, Höhendifferenz ca. 220 m


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20



Gemeinsame Veranstaltung von Naturfreunde und Bezirksbeirat im Rahmen der Aktivitäten

Fair Trade Stadtbezirk Stuttgart West


Freitag, 5. Oktober               Klimawandel in Afrika und faire Projekte


Der afrikanische Kontinent trägt lediglich vier Prozent zum Klimawandel bei –  jedoch 95 Prozent seiner Folgen. Mamadou Mbodji aus dem Senegal ist Vizepräsident der NaturFreunde Internationale und Präsident des African NatureFriends Network (RAFAN). Er ist als Brückenbauer zwischen dem Süden und dem Norden, zwischen Afrika und Europa unterwegs. Er wirkte auf vielen internationalen Klimakongressen mit. Unermüdlich tritt er für Klimaschutzziele, faire Kooperationsprojekte und für den offenen Austausch von Ideen für eine gute Zukunft ein. Ergänzend vermittelt ein Erlebnisparcours die verschiedenen Aspekte nachhaltiger Entwicklung zwischen Europa und Afrika.


Beginn: Erlebnisparcours ab 18:00 Uhr, Vortrag 19:30, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22



Sonntag 7. Oktober            Familientag             Herbstfest in der Kiwi (Kinderwildnis Klüpfelstraße)

 

Wie sieht die Kiwi im Herbst aus? Abhängig von der Witterung werden wir Stuttgarts einzigen Naturerfahrungsraum erkunden, basteln und spielen. Auf jeden Fall werden wir Grillen, Stockbrot backen und uns gemütlich unterhalten. Für Getränke wird gesorgt, nur das Grillgut soll jeder selbst mitbringen.


Zeit: 12:00 bis 16:00 Uhr

Info: Ulrike Möhrle, Tel. 63 90 18  

 


Freitag 12. Oktober                   Mitgliederversammlung


Die Einladung mit Tagesordnung wird mit dem Juli-Rundschreiben verteilt.


Beginn: 20:00 Uhr Bürgerzentrum West. Bebelstraße 22




Sonntag 14. Oktober                   Wanderung                                Buocher Höhe


Wir starten in Grunbach im Remstal. Die Rundwanderung führt uns auf die Buocher Höhe, die bei guter Sicht schöne Ausblicke auf das Albvorland bietet. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 15 km, Höhendifferenz ca.330 m


Kosten: VVS Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 09:20 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Doris Kimmich, Tel: 780 24 72



Freitag 26. Oktober                      Vortrag                                    Manager ohne Grenzen – Sri Lanka


Deutsche Manager transportieren ehrenamtlich ihr wirtschaftliches Know-how an kleine und mittelständische Firmen in Entwicklungsländern. In Sri Lanka war die Idee, sogenannte Business Hubs zu gründen, also Zentren vor Ort, in denen einheimische Trainer ausgebildet werden, die nach dem Gießkannenprinzip ihr Wissen weitervermitteln. Der Referent kam mit vielen Menschen ins Gespräch: interviewte Tuk-Tuk-Fahrer, Obsthändler, Ingwer-Farmer, Bäcker, Reifenhändler bis hin zu Inhaber größerer IT-Firmen. Im Vortrag werden auch Land und Leute Sri Lankas ausführlich vorgestellt.


Referent: Gerhard Ziegler

Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22



Sonntag 28. Oktober                 Wanderung               Von Winterbach über die Schurwaldhöhe nach Beutelsbach


Von Winterbach geht es bergan über den Stettener Schlag nach Hohengehren. Über Baach und Schnait wandern wir dann wieder hinab ins Remstal nach Beutelsbach. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 16 km, Höhendifferenz ca. 300 m


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 08:55 Uhr, Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Ruth Schuhbauer 615 98 05



Mittwoch 7. November                  Wanderung                        Wüstenbachtal


Von Backnang führt der Weg durch Wiesen, Baumgrundstücke und Wälder nach Zwingelhausen, von wo wir ins Wüstenbachtal gehen. Dies ist ein sehr schönes Bachtal, allerdings mit teilweise schwierigen Naturwegen. Dem Bach folgen wir bis kurz vor die Mündung in die Murr. Das letzte Stück wandern wir durch Wald und Felder zur S-Bahn-Station Burgstall. Stöcke werden empfohlen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 15 km. Höhendifferenz ca. 320 m


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunk: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn.

Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20



Gemeinsame Veranstaltung mit der OG Stuttgart


Donnerstag 8. November       Lichtbildervortrag            Erste afrikanische Landschaft des Jahres eröffnet


Begleitet von einem bunten Rahmenprogramm wurde im Januar 2018 die erste afrikanische Landschaft des Jahres der Naturfreunde Internationale im Senegal/Gambia offiziell eröffnet. An diesem Abend gibt es einen Bericht und Bilder von dieser Modellreise zur Entwicklung von nachhaltigem, grenzüberschreitendem Tourismus, die gemeinsam von der NFI mit Partnern aus der Region organisiert wurde. Das Pilotprojekt zeigt, wie internationale Solidarität anhand konkreter Aktivitäten in der Region gelebt und nachhaltig verankert werden kann.


Referentin: Elisabeth Mathes

Ort: Naturfreundehaus Steinbergle, Stresemannstr. 6

Beginn: 19.30 Uhr



Gemeinsame Veranstaltung mit Bezirksbeirat und Jugendrat


Freitag 9. November             "Gegen das Vergessen"


Eine Veranstaltung zum 80. Jahrestag der Reichsprogromnacht am 9.11.1938.

Mit Balthasar Geib (ehemaliger Jugendrat und gegenwärtig im freiwilligen Dienst der Aktion Sühnezeichen im Holocaust-Museum in Chicago) und weiteren Teilnehmern.


Ort: Otto Herbert Hajek Saal im Bürgerzentrum, Bebelstr. 22

Beginn: 19.30 Uhr



Sonntag 11. November           Wanderung               Albtraufgänger Etappe 5


Dieser prämierte Wanderweg führt in 6 Tagesetappen entlang dem Albtrauf durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit geheimnisvollen Felsvorsprüngen, Tälern, Streuobstwiesen und unverwechselbaren Panoramaaussichten. Ausgangspunkt unseres Teilabschnittes ist Deggingen, weiter geht es über die Klosterkirche Ave Maria, Türkheim, den Kahlenstein und das Ostkreuz nach Geislingen. Bitte Vesper mitbringen. Anspruchsvolle Tour, Trittsicherheit erforderlich. Die Tour wird 2019 fortgesetzt. Streckenlänge: ca.16 km, Höhendifferenz ca. 400 m


Kosten: VVS-Ticket + 2 Euro Bus, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 09:15 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Reinhard und Ulrike Möhrle Tel: 63 90 18



Freitag 23.November                Reisebericht mit Lichtbildern       Albanien – Land der Skipetaren


Ein Land, das über Jahrzehnte nahezu vollkommen von der Außenwelt isoliert war und das in weiten Teilen touristisch nur wenig erschlossen ist, zu entdecken, war Ziel unserer Reise im Sommer 2017. Wir haben viel gesehen und kennengelernt, aber bestimmt nicht alles.


Referenten: Bärbel und Helmut Kemmler

Beginn: 20:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22



Sonntag 25. November            Besenwanderung                       Lemberg und Trollinger


Wanderung entlang der Höhen des Lembergs, Zuffenhausen und dem Feuerbacher Tal nach Hofen. Dort können wir uns nach der Tour in einer Besenwirtschaft mit Vesper und Trollinger wieder stärken. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung notwendig. Streckenlänge: ca. 14 km


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 12:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info und Anmeldung bis 16.Nov.: Reinhard und Ulrike Möhrle Tel: 63 90 18



Mittwoch 5. Dezember              Wanderung                                 Rundwanderung Winterbach


Nach kurzer Wanderung von der S-Bahn-Station durch den Rand von Winterbach führt der Weg stetig aufwärts durch den Wald zum Goldboden. Von dort wandern wir durch den Wald, aber auch über Felder abwärts nach Winterbach. Eine Schlusseinkehr in einer Besenwirtschaft ist vorgesehen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 15 km, Höhendifferenz ca. 340 m


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:15 Uhr: Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20



Freitag 7. Dezember                      Vortrag                          Neues vom Büchermarkt


Was gibt es für neue interessante Bücher? Ruth Schuhbauer gibt einen persönlichen Überblick über die Neuerscheinungen in den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Romane, Bildbände, Wanderführer und vieles mehr werden vorgestellt.


Referentin: Ruth Schuhbauer, Buchhändlerin

Beginn: 20:00 Uhr Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22



Sonntag 9. Dezember                 Wanderung                         Weihnachtsmarkt Besigheim


Umrahmt von der Kulisse der mittelalterlichen Fachwerkgebäude lockt der Weihnachtsmarkt zur Einstimmung auf das schönste Fest des Jahres. Auf dem Kelterplatz, der Kirchstraße, der Hauptstraße und dem Marktplatz laden die Buden in weihnachtlichem Schmuck zum Bummeln und Verweilen, Genießen und natürlich zum Kaufen ein. Wir wandern von Freiberg nach Besigheim. Streckenlänge: ca. 14 km


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:25 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn

Info: Reinhard und Ulrike Möhrle Tel: 63 90 18



Veranstaltung der Ortsgruppe Stuttgart


Donnerstag 13. Dezember       Jahresabschlussfeier der Ortsgruppe Stuttgart


Feier umrahmt mit Musik der Gruppe Mac Bes, Irish Folk und mehr.


Ort: Naturfreundehaus Steinbergle, Stresemannstr.6

Beginn: 19:30 Uhr



Freitag 21. Dezember                      Jahresabschluss und Jubilar-Ehrung


Mit einer gemütlichen Feier wollen wir das Jahr 2018 beschließen. Wir werden mit Bildern auf die Aktivitäten und Ereignisse des Jahres zurückblicken, unsere diesjährigen Jubilare ehren und die neuen Mitglieder begrüßen.


Beginn: 20:00 Uhr Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22





Vorschau 1. Halbjahr 2019



Mittwoch 2. Januar            Wanderung                                   Großer Möhringer Hexenweg


Der Weg verbindet die drei Stadtteile Möhringen, Fasanenhof und Sonnenberg. Er führt durch die Ortschaften, jedoch auch über Felder und entlang von Bächen und Seen. Bitte Vesper mitbringen. Streckenlänge: ca. 18 km, Höhendifferenz gering. Abkürzung ist möglich.


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 10:00 Uhr Hauptbahnhof Nordausgang innen, Aufzug S-Bahn.

Info: Harro Steinmetz, Tel: 65 45 20



Sonntag 6 Januar             Wanderung                   Zuffenhäuser Hirt, Teil 2


Der Weg führt und von Zuffenhausen über Stammheim nach Neuwirtshaus. Von dort aus geht es über das Naturschutzgebiet Greutterwald zum Feuerbacher Höhenweg und zu den Horkheimer Anlagen. Streckenlänge: ca. 11 km


Kosten: VVS-Ticket, Gäste + 4 Euro

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Zuffenhausen Kelterplatz

Info: Ruth Schuhbauer Tel: 615 98 05



Freitag 18. Januar                Alte Spiele, neue Spiele


Unter diesem Motto werden verschiedene Gesellschaftsspiele vorgestellt. Glück, Taktik, Wissen oder Geschick, jeder kann wählen, welcher Spieletyp am besten gefällt. Da wir die vorgestellten Spiele auch selbst ausprobieren, erwartet uns ein heiterer und vergnüglicher Abend.


Referenten: Familie Gatter

Beginn: 20:00 Uhr Bürgerzentrum West. Bebelstraße 22



Freitag 22. bis Sonntag 24. Februar    Winterwochenende      Kniebis an der Schwarzwaldhochstraße


Ziel ist dieses Jahr das Naturfreundehaus Kniebis im Schwarzwald. Freitag um 14 Uhr geht es los. Wandern im Schnee und Skilanglaufen sind möglich. Falls uns das Wetter im Stich lässt, wird es uns nicht langweilig – es gibt verschiedene Ausflugsziele.


Kosten: ca.130 Euro, Gäste + 15 Euro, für Fahrt, Übernachtung und Abendessen Teilnehmerbegrenzung

Info und Anmeldung bis 25.1.19:  Sabine Schaub Tel: 29 36 62 und Ruth Schuhbauer Tel: 615 98 05